Überführung Sunseeker 75 zur Messe ‚boot‘ Düsseldorf

Darf ich bitten:
RSS
Folge mir per Email
Facebook
Facebook

Diese schöne Lady mußte von Holland nach Düsseldorf.

Sunseeker 75
22 m Länge
2 x 1660 PS MAN

Bedingt durch Niedrigwasser, war das Fahren anstrengend und benötigte mehr Zeit als üblich bei solchen Reisen. Wenig Wasser bedeutet immer viel Schiffsverkehr und alle knubbeln sich im engen Fahrwasser. Schnell fahren verbietet sich zudem, da die Yachten eine große Welle produzieren, was eine Gefahr für die anderen Schiffe darstellt. In erster Linie gilt das für tief abgeladene oder am Ufer fest gemachte Schiffe. Also immer schön langsam und in ‚Verdrängerfahrt‘. Schädlichen Sog und Wellenschlag vermeiden nennt dies der Gesetzgeber. Wenn mal Platz war, „Hebel on the table“ und mit bis zu 30,5 Knoten (rund 50 km/h) zu Berg. Hier merkt man wofür solche Yachten eigentlich gebaut sind.

Nachfolgend ein paar Bilder:


 

Wir freuen uns auf ein feedback