Pegel Düsseldorf nur noch 77cm!

 

Papa, da kann ich ja durch den Rhein laufen!

 

Kann er oder kann er nicht?
Hier ein Versuch der Erklärung mit Antwort!
 
Zunächst gibt es den Begriff der Fahrrinnentiefe, auch Solltiefe genannt, die in der Fahrrinne bei gleichwertigem Wasserstand (GLW), die im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren für die Schifffahrt vorgehalten wird. Diese ‘garantierte’ Fahrrinnentiefe ist für bestimmte Streckenabschnitte festgelegt. Zwischen Koblenz und Krefeld sind es z.B. 2,50 m.
 
Nun fehlt noch die Angabe des GLW, der ebenfalls von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung festgelegt wird. In unserem oben genannten Beispiel Düsseldorf liegt er bei 97 cm.
Nun haben wir alle erforderlichen Daten zusammen und können für Düsseldorf rechnen:
 
garantierte Fahrrinnentiefe 2,50 m
+ aktueller Pegelstand (am 08.08.18) + 77 cm
= 3,27 m
– GLW  97 cm
= 2,30 m
 
Antwort von Papa:
“Nein, kannst Du nicht. Der Rhein ist in der ‘Mitte’ immer noch 2,30 m tief.”
 
 
Ein Schiffsführer würde jetzt von den 2,30 m noch einen Sicherheitsabstand von 30-50 cm abziehen und hätte so seine mögliche Abladetiefe für eine Reise ab/bis Düsseldorf von/nach Holland errechnet.
 
Wer seinem Kind den Pegel wissenschaftlich und detailiert erklären möchte wird hier fündig https://de.wikipedia.org/wiki/Pegel